LarpBote.de – Das Onlinemagazin für’s LARP

Herzlich willkommen beim LarpBoten! Diese Website dreht sich voll und ganz um das Thema LARP. Wir verfassen regelmäßig neue Inhalte, die sich um LARP-Veranstaltungen, LARP-Basteln, Nähen von Mittelaltergewandung die LARP-Szene an sich und im Grunde alle erdenklichen LARP-Themen drehen.

LARP-News Ticker

Larpkalender: Nächste 5 Termine

Larkalender: Alle Cons

map

Ein Blog übers LARP - Wir über uns

Auf LarpBote.de findest Du viele Infos, News und redaktionelle Beiträge für das Hobby LARP. Wir gehen aktuellen Trends und Neuerungen in der Szene nach, veröffentlichen Tutorials, Anleitungen, Inspirationen, Beiträge und Gedankenanstöße. Den LarpBoten gibt es schon einige Jahre, manchmal können wir etwas aktiver sein, manchmal leider auch nicht. Ich denke, wir haben es aber geschafft uns und dem Konzept und der Mission unser Larpblogs und Larpportales treu zu bleiben.

Was Du hier findest: Beiträge

Seit längerem hauen wir - die Redaktion des LarpBoten - kräftig in die Tasten. Über 240 informative, hilfreiche oder unterhaltsame Artikel haben wir bereits verfasst und natürlich hören wir nicht damit auf uns weiterhin in der Szene umzusehen und Neulingen des Liverollenspiels oder auch alten Hasen noch den ein anderen Tipp, Anleitung, Inspiration oder Gedankenansatz mit auf den Weg geben. Wir möchten ganz einfach zur Szene beitragen und dafür sorgen, dass diese sich ganz einfach ein wenig weiterentwickelt.

Larptermine aller Art & Locations

Besuche unbedingt auch einmal unseren LARPkalender! Wir verbessern diesen stetig und ich denke dieser kann sich durchaus schon sehr gut sehen lassen. Leider sind noch nicht ausreichend Termine in der Datenbank, da sind wir dann aber auch LARPorgas angewisen, die evlt. Ihre Termine dort eintragen. Das geht sehr schnell und ist bewusst sehr einfach gehalten. Wir wollen dem Larpkalender.de damit auch garkeine Konkurrenz machen, wir möchten bloss ein paar neue Ansätze und möglichkeiten schaffen, Cons ganz in der Nähe zu finden und schneller und einfacher die richtige Veranstaltung für's Liverollenspiel aufzufinden. So kann man beispielsweise nach Kategorien wählen, wenn man z.B. gerade einen Con im Genre Fantasy LARP in Norddeutschland sucht, dann findet man diesen im Kalender blitzschnell! Probier's einfach mal aus und gib uns im besten Fall ein Feedback, was wir noch verbessern könnten. Vielen Dank und viel Spaß auf unserer LARPhomepage!

Was ist LARP?

Natürlich darf die Antwort auf die Frage "Was ist LARP?" nicht fehlen. Das lässt sich nicht so einfach beantworten, im Grunde ist dieses Hobby so schön und vielfältig, kreativ, sportlich, diszipliniert und tolerant, da fällt es schwer eine Definition zu finden. Allerdings gibt diese Seite viele Antworten auf diese Frage. Was evtl. eine kleine Hilfe geben kann, sind einige ganz entscheidende Begriffe, die da unbedingt dazugehören, ein Bild muss sich letztlich jeder selbst bilde: Mittelalter, Camping, Mittelalter Kleidung, Endzeit, Fallout, Dystopie, Zombies, Polsterwaffen, Schauspiel, Theater, Rüstungen, Kommunikation, Improtheater, Urlaub, Unternehmungen, Freunde, Uniformen, Nard-Kultur, Rollenspieler, Kreativität, Basteln, Lederkleidung, Waffen, Konflikte, Nerd-Szene, Ritter, Helden, Apokalypse, Wikinger, Nerf-Guns, Dartblaster, Orks, Zwerge, Elfen und vieles vieles mehr. Schau Dich auch mal in unserem Blog-Archiv, um, dort findest Du über 200 Artikel aus allen Bereichen des Liverollenspieles. Einsteiger sollten dort durchaus fündig werden, ebenso eingefleischte "alte Hasen", die evtl auch noch eine ganze Menge rausziehen können, man lernt schließlich ja niemals aus, oder?

LARP Waffen

Ein sehr exotisches und irgendwie auch einzigartiges Phänomen des LARP sind die sog. Polsterwaffen, diese werden bis auf wenige Ausnahmen (z.B. Jugger) nur im LARP verwendet. Softdartblaster werden i.d.R. nicht unbedingt zu den Larp Waffen gezählt. Larpwaffen waren lange Zeit gleichbedeutend mit Polsterwaffen, zwischen NERF-Blastern und Polsterwaffen gibt es aber natürlich ganz klar Unterschiede heutztage. Das Them Polsterwaffen oder auch "Pompfe" (lautmalerisch) ist auf jeden Fall einw ichtiges Thema im Liverollenspiel. Dafür gibt es viele Gründe, zum einen ermöglichen diese die stets beliebten Kämpfe und Schlachten, die zu 99% aller Fälle verletzungsfrei auskommen, sicherlich manchmal passiert auch was, aber das ist sehr selten und meistens nur leichte Blessuren wie blaue Flecke vielleicht. Die Schlachten mit LARP-Waffen sind toll, im Grunde sollte man 3 Arten unterscheiden: Nahkampfwaffen wie Schwerter, Äxte, Dolche, Fernkampfwaffen wie Bögen oder Armbrüste mit Polsterpfeilen und Blaster, die mit Schaumstoffprojektilen schießen, diese werden häufig in neuartigen Genres wie etwa "Zombie Apokalypse", "Endzeit" oder "Jetztzeit" verwendet. Wobei der Klassiker, am weitesten verbreitet, das Mittelalter-Fantasy-Larp ist, verändert sich der Anteil an Genres in die Richtung neuzeitlicher Genres, das hat gewisse Vorteile und langjährige Spieler sind mit der Zeit von dem alten langweiligen Klassiker eventuell auch ein wenig angeödet. Weitere Infos bekommst Du wie gesagt auf dieser Seite, wir sind eine der größten Datenbanken redaktioneller Artikel zum Thema Live Action Rollenspiel. So etwas zeitgemäßes wie uns und in der entsprechenden Größe gibt es allerdings ganz sicher nirgendwo anders.

Anleitungen, Basteln und Kreatives

Viele Larper sind kreativ und finden große Freude an der DIY-Mentalität und darin, sich kreativ auszutoben. Selbst geheimwerkt werden Polsterwaffen, Rüstungen, Kettenhemden, Kleider werden genäht, elektrische Gadgets werden geplant, entworfen, um zum Beispiel mit Lichtern magische Zaubersprüche, Drohnen als Roboter oder was auch immer, um Stimmung zu erzeugen und Rollenspiel erlebbar zu machen. Da auch wir absolut zu den Kreativ-Freak-Nerds gehören, ist die Bastelei eine Möglichkeit, sich weiterzubilden, sich zu entspannen und anderen eine Freude zu machen. Nicht unüblich ist die Ansammlung, fast schon das Sammeln selbstgebastelter Gegenstände. Natürlich ist der LarpBote auch für dieses Thema da. Du findest eine Vielzahl in schweißtreibender Abreit erstellter Artikel, 100 mal überarbeitet, mit Liebe zu Detail, Fotos, Videos, Animation und noch viel mehr. Deswegen würden wir uns freuen, wenn Du auch mal bei unseren Anleitungen reinschaust, sicherlich findest Du ein interessantes Thema im Blog. Viel der alten Artikel, die evtl. etwas in die Jahre gekommen sind, werden aktuell überarbeitet und auf einen zeitgemäßen Stand gebracht. Wir leiden Dich zum stöbern ein, in Sachen Anleitungen, Tutorials und Inspirationen für das Liverollenspiel.

Wirtschaft und LARP Shops

Früher gab es keine oder wirklich nur sehr wenige Shops für das LARP, heute aber keine Einzelheit. Vor 10-15 Jahren noch stark gefürchtet, die Kommerzialisierung von LARP, wo das Hobby doch durch und durch idealistisch geprägt und gedacht war. Zu den Unternehmen im LARP lässt sich sagen, dass eine Kategorisierung möglich ist. Zum einen gibt es Larp Händler, die oftmals auch einen auf mehr oder weniger LARP spezialisierten Onlineshop betreiben. Oftmals überschneiden sich Themen LARP, Mittelalter oder Cosplay. Das Sortiment wird insgesamt als etwas breiter. Des weiteren gibt es Unternehmen wie z.B. Freyhand, die Polsterwaffen, die früher fast ausschließlich per Hand hergestellt wurden, industriell herstellen und diese damit auch für nicht-bastelfreudige LARP-Spieler verfügbar machen, in sehr hoher Qualität und gemessen an anderen Hobbies sehr kostengünstig. Dann gibt es noch größere Ketten wie zum Beispiel Elbenwald. Das Sortiment von Elbenwald lässt sich eher in die Richtung, Nerd, Fantasy, Mainstream oder Merchandise einordnen. Es handelt sich bei Elbenwald um eine große Kette, die auch in vielen größeren Städten erfolgreich Ladengeschäfte betreiben. Elebenwald ist da aber eher die Ausnahme. Als weitere LARP-Unternehmen wären dann noch die Hersteller von Rüstungen und Kleidung zu nennen. Es gibt spezialisierte LARP-Schneider und Rüstungsschmiede, die speziell aufs Liverollenspiel ausgelegte Rüstungen herstellen. Natürlich sind die hergestellten Produkte ebenfalls für alle Fans und Fankulturen im Bereich Mittelalter und Fantasy interessant, hier zu nennen beispielsweise Reenactment, Cosplay, Living History, Mittealtermärkte oder Mittelalterfeste wie z.B. das große MPS mit vielen deutschlandweiten Mittelalterfesten inkl. Musik, Unterhaltung und Händlern. Viele der Shops, die als LARPspezialist angefangen haben, erweitern Ihre Produktpalette um das sog. "Lagerleben", angeboten werden Holzteller, Geschirr, Schmiedewaren, Truhen, Schmuck und vieles Weitere. Oftmals trifft man Händler auch auf vielen Festivals an, Trollfelsen, Beerenweine (Händler von Met, Fruchtweinen, usw) und weitere. Gehandelt wird mit Händlern, Spielzeugschwertern, Bögen, Tüchern, Fellen, Zelten, eben allem, was man sich für ein authehtische Mittelalterlager vorstellen kann. Stöbere mal in unserem Blogarchiv, wir haben eine Vielzahl Informationen über Händler und Unternehmen. Zuletzt, aber doch wichtig sind die Unternehmen die "LARP-Festivals" anbieten. Diese Festivals sind vom Schwerpunkt stärker LARP als Festival. Ein sehr populäres "Festival / Großcon" ist das Conquest. beim Conquest liegen die Spielerzahlen je nach Jahr bis zu 10.000 Teilnehmern (im Larp nenn man diese "Spieler") und noch weitere Statisten, das Conquest ist wenn ich mich recht entsinne, das größte weltweite Liverollenspiel, zumindest das größte Liverollenspiel in Europa. Das Conquest finden vor allem viele Neulinge interessant, die schiere Größe ist sehr beeindruckend, allerdings gibt es auch viele Spieler, die kleine Veranstaltungen vorziehen und sich der "Kommerzialisierung" entziehen wollen, wohl aus iealistischen Gründen, aber auch weil denen Massenbtrieb dann doch wohl eher weniger Freude macht.

Vereine, Verbände und Institutionen

Es gibt Institutionen im Bereich LARP, wobei diese idealistischer Natur sind und so gut wie immer non-profit betrieben werden. Als Beispiel wären hier zum Beispiel der Deutsche Liverollenspielverband, der Waldritter e.V. oder Farmion. Hier wird versucht, die Szene zu unterstützen, nach außen zu vetretten und Bewusstsein für Entwicklungen und Potentiale zu schaffen. So gibt es auch Kongresse, Messen, Konferenzen und Ähnliches, die zumeist einmal jährlich abgehalten werden. Organ des DLRV (Deutscher Liverollenspiel Verband) ist beispielsweise die Konferenz "Mittelpunkt" die jedes Jahr darstellt. Informationen zur diesjährigen Veranstaltung findest Du beispielsweise auch im LarpBoten.

Regeln

Liverollenspiel ist auch ein Spiel. Wenn auch nicht ausschließlich. Für den spielerischen Teil allerdings braucht es im LARP - wie in jedem anderen Spiel auch - Regeln. Das mit den Regeln ist allerdings etwas ein schwieriges Thema. Da man ja nicht an einem Spieltisch sitzt und wie bei einem Tischrollenspiel oder Brettspiel fiktiv, sondern ,möglichst real spielen möchte, haben sich viele Ansätze von Regelsystemen nicht wirklich durchgesetzt. Anfänge gab es da mit den System wie DragonSys, Phönix oder Silbermond. Heutzutage am verbreitetesten sind etwa vom Veranstalter selbst entwicklete Regeln oder das sog. "Du kannst was Du darstellen" kannst (dkwddsk). Das bedeutet übersetzt, wenn es Dir und den Mitspielern Freude bereitet und das Spiel sinnvoll ergänzt und Du es realisitsch und glaubhaft darstellen kannst, dann darfst Du es auch ausführen. Was zum Biespiel nicht gehen würde wäre, zu behaupten man sei ein 3m hoher Dämon, wenn Du Dir allerdings genauso ein Kostüm baust, anja, dann stehen die Chancen schon besser ;-)

Pädagogische Ansätze: z.B. sog. "Nordic LARP"

Es gibt spezielle Ansätze, die erkannt haben, dass LARP sehr wohl pädagogischen und therapeutischen Charakter haben können.