larp

Kurzreview: LarpZeit Ausgabe 38 “Halblinge”

Larp: Die Zeitschrift

Ich empfing das "erste und einzige gedruckte Larpmagazin" : "LarpZeit" als Beigabe zu einer Bestellung eines der zahlreichen Online Shops im Larpbereich. INTERESSIERT hat mich dieses Magazin schon immer, " ... alsooo..... " dachte ich, "...mal reinlesen..."

Ersteindruck

Hui, die Aufmachung und die Fotos fand ich auf Anhieb schonmal sehr professionell. Alles sehr schön gestaltet und sehr aussagekräftig. Das gedruckte Larp-Magazin überzeugt optisch durch eine sehr interessante Gestaltung und echtes Profihandwerk ... Thema dieser Aussage ist dieses mal "Halblinge"...

Inhaltsübersicht

Das Larp Magazin bietet gut ausgewählte und gut geschriebene Inhalte zum Thema "Halblinge" / "Hobbits" auf dem Larp, passend zum aktuellen Filmstart des "Kleinen Hobbits" nach J.R.R. Tolkien. Dazu kommen diverse inhalte wie Kleinanzeigen, ein gedruckter Larpkalender als Auszug aus "Thilo Wagners Larpkalender", ein kurzes Glossar und Kleinanzeigen aus dem Larpbereich, teilweise aufwändig bebildert und schön umgesetzt.

Titelthemen Beiträge

Wie bereits beschrieben, widmen sich die Hauptartikel dem Titelthema "Halblinge". die Darstellung erinnert dabei sehr an die Vorstellung eines Halblings, welche den Filmen aus der "Herr der Ringe" - Trilogie nachempfunden ist. Die Artikel selbst sind redaktionell gut ausgewählt und gekonnt geschrieben. Einen kleinen Kritikpunkt vergebe ich allerdings bezüglich des Mottos dieser Ausgabe. Bezüglich der echten Spielbarkeit der angeführten Tipps, Anleitung und Denkanstöße auf Halblinge bezogen, habe ich mir folgende Frage gestellt: "Wieviel der Larpspieler sind überhaupt in der Lage (Aufgrund von Körpergröße und Statur), auf dem Larp wirklich überzeugend einen Hobbit zu spielen ? " Wie viele Leser wird dies also letztendlich interessieren? Mich für meinen Fall nicht besonders....

Fazit

Die aktuelle "LarpZeit"-Ausgabe ist professionell und auf jeden Fall für jeden Larper ausgesprochen empfehlenswert, die Auswahl des Hauptmottos "Halblinge" allerdings aus meinem Standpunkt eher suboptimal  an den Interessen der Larp-Szene  ausgerichtet. Der Preis von 5,50 € ist absolut gerechtfertigt, wenn man bedenkt, dass ein Spezialmagazin nicht ohne Grund einen gewissen Preis hat und haben sollte. und zu guter letzt: Ein so schönes Magazin zum Thema Larp sollte unterstützt werden!

Bestellung unter: http://www.zauberfeder-shop.de/assets/s2dmain.html?http://www.zauberfeder-shop.de/

 

Quellen:

  • http://www.larpzeit.de/
  • Printmagazin "LarpZeit - Audgabe 38"
  • Titelbild: http://www.larpzeit.de/Bilder/LARPzeit%20Cover/LZ38_Cover_Web_S.jpg

"LarpZeit" ist eine Bezeichnung / Warenzeichen des Zauberfeder Verlages
Dieser Artikel stellt eine Fan- und subjektive Meinungsäusserung dar