Powerfeile

Kleine Elektrofeile im Test für den Polsterwaffenbau

Selbstgebaute Polsterwaffen bestehen zum Großteil aus speziellem Schaumstoff. In diesem Artikel beschreiben wir, wie gut die Elektrofeile “Proxxon 28536″ bei der Schaumstoffbearbeitung abgeschnitten hat.

Kaufen kann man die Powerfeile z.B. auf Amazon*

   

Einleitung:

Für die Herstellung einer Polsterwaffe verwenden Larp-Bastler zumeist Schaumstoff, Fiberglasstäbe und Latex. Mehrere verklebte Schaumstoffplatten bilden zusammen mit einem Fiberglassstab den Grundkörper der Polsterwaffe. Um der Waffe Ihre endgültige Form zu geben, bieten sich unterschiedliche Werkzeuge für die Schaumstoffverarbeitung an. Wir haben eine elektrische Feile für diesen Zweck getestet und berichten im folgenden Artikel kurz über unsere Testergebnisse.

Positiv:

+ Handling:
das besonders kleine Gerät ist sehr gut auch für feinere Arbeiten am Polsterschaumstoff geeignet. Das geringe Gewicht trägt zum guten Handling bei; so auch der schwenkbare Schleifarm.

+ Regulierbarkeit:
die Geschwindigkeit des Schelifbandes lässt sich stufenlos einstellen, so gelingen gröbere und feinere Arbeiten gleichermaßen.

+ Schleifoberfläche:
die Schleifflächen weisen eine sehr glatte und saubere Oberfläche auf, sodass kaum Schaumstoffflocken zurückbleiben

+ Verarbeitung:
alle Teile der Mechanik, des Gehäuses und des Koffers sind sehr hochwertig verarbeitet

+ Lautstärke:
das Gerät ist relativ leise, was nachbarnfreundliche Zimmerlautstärke ermöglicht und das Arbeiten angenehm macht

Negativ:

– Preis: diese Powerfeile kostet etwa 110 € zzgl. Versand und ist somit deutlich teurer, als die “großen” Feilen, die bei ca. 80€ liegen.

– Leistung: die 500W starke Feile kommt bei intensiver Nutzung teilweise schon ein wenig an Ihre Grenzen

Fazit: Kaufempfehlung!

Einzig der hohe Preis von  ca. 110 € und die mitunter etwas schwächlichen 500W stehen dem Kauf dieses Gerätes entgegen. Ansonsten erfüllt das Gerät alle Erwartungen an ein qualitatives Markengerät.

Besonders das Handling erweist sich für die Herstellung von Polsterwaffen als besonders günstig: die Schleif-Ergebnisse sind glatter,  als mit jedem Cutter, das kleine und leichte Gerät liegt gut in der Hand und lässt sich einhändig sehr gut bedienen. Nach ein bisschen Übung lassen sich perfekte Klingen, abgerundete Kanten und glatte Flächen im Schaumstoff modellieren.

larp basteln

 

*Werbelink

Tasos

Tasos

1996 war mein erstes LARP, seitdem lässt mich dieses tolle Hobby einfach nicht mehr los. Irgendwann habe ich dann diesen Blog gestartet, um etwas zur Community beizutragen. Ich freue mich, dass Du den Weg auf meine Seite gefunden hast!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>